MPG digital  

   

CheckUp 6a_4  

   

Ferienkalender  

Ferienübersicht und A-B-Schulwochen: der MPG-Ferienkalender

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

Seit fünf Jahren wird am MPG die Volleyball-AG angeboten. In Kooperation mit den Vereinen TSV Dettingen und Heidenheimer SB entwickelt sich der Heidenheimer Nachwuchs für den Volleyball.

Nun hatten sich die Jahrgänge 99 und 2000 souverän für das Regierungspräsidiumsfinale der Wettkmapfklasse 4 am 21.06. in Wendlingen qualifiziert. Hier starteten die besten 6 Schultams aus dem Regierungsbezirk Stuttgart. Im Team des MPGs standen Victor-Adrian Beck, Thomas Bührle, Enis Demren, Daniel Maier, Patrick Peltzer und Konstantin Zanzinger.

In der Vorrunde gewannen die MPGler gegen Creglingen (15:7, 15:12) und Marbach (15:5, 15:5) deutlich mit 2:0.

In der Hauptrunde trafen die Heidenheimer nun auf Nürtingen, gegen die sie am letzten Spieltag noch verloren hatten. Am heutigen Tag hatten die Nürtinger dagegen keine Chance (15:8, 15:13).

Finalgegner Backnang hatte den längsten Spieler des Turniers in ihren Reihen, der seine Länge clever einsetzte und gezielt von seinen Mitspielern in Szene gesetzt wurde. Das MPG war das ausgeglichendste und abwehrstärkste Team des Turniers.
Enstprechend ausgeglichen gestalteten sich die Ballwechsel. Beim Stande von 11:14 im ersten Satz kämpften sich die MPGler wieder auf 13:14 heran. Der Gegner schien nervös zu werden. Ein leichter Fehler führte leider zum Satzverlust.
Gegen Ende des zweiten Satzes stand es 13:13. Zwei knappe Bälle für Backnang bedeuteten den Satz- und Turniergewinn für Backnang.

Als Zweitplatzierte qualifziert sich das MPG damit für das Landesfinale der besten 8 Schulmannschaften in ganz Baden-Württemberg. Die Jungen sind das erste Volleyballteam des Max-Planck-Gymnasiums, das dieses Finale erreicht hat.