Projekttage 2019  

Auch Dank mehreren externen Anbietern ist es gelungen, die Vielfalt des Angebotes für unsere Projekttage am Mo 22. bis Do 25.Juli 2019 zu erhalten.

Eine Übersicht über die Projekte finden Sie HIER als pdf-Datei (ca. 14 MB).

   

Sommerkonzert  

Mittwoch, 10.07.2019
19 Uhr
Unteres Foyer

   

Problem des Monats  

   

Ferienkalender  

Die Volksbank Heidenheim eG stellt dankenswerterweise den Ferienkalender 18/19 zur Verfügung.

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

Am 25.01 ging die große Reise für acht Schüler der 10b nach Australien los. Zu siebt starteten wir um 13 Uhr mit zwei Stunden Verspätung von Frankfurt nach Singapur. Eine Schülerin flog alleine von München, ebenfalls mit zwei Stunden Verspätung nach Singapur, wo sie dann die anderen getroffen hat, um zusammen weiter nach Australien zu fliegen. Nach ca. acht Stunden Flugzeit trafen wir am Flughafen in Melbourne ein, wo wir alle sehr herzlich von den Gastfamilien in Empfang genommen wurden.

Für fünf der Schüler ging es mit dem Auto ca. drei Stunden weiter zu ihrem neuen Zuhause. Drei Schüler verbrachten die Nacht in Melbourne, um am nächsten Tag die Stadt zu erkunden. Die ersten vier Tage nach unserer Ankunft hatten wir noch Ferien und hatten somit Zeit, uns in den neuen Familien einzuleben und uns an das neue Leben zu gewöhnen. Mit den Gastfamilien haben wir schon in den ersten Tagen viel erlebt, z.B: Schwimmen im See, Wasserski fahren, Freunde treffen und die Landschaft erkunden. Am Mittwoch mussten alle in die Schule gehen, um ihre Uniform abzuholen. Am Donnerstag fing für alle das neue Schuljahr im Cathedral College an. Zuerst wurden wir in Klassen eingeteilt und schon zu Beginn wird sichtbar, dass sich das Schulleben sehr von dem in Deutschland unterscheidet. Hier wird z.B: Uniform getragen und es gibt verschiedene Häuser, die beim Sport gegeneinander antreten. Alle Schüler und Lehrer sorgten von Anfang an dafür, dass wir uns wohlfühlten und uns zurechtfanden.

Die zweite Woche in Australien begann für uns am Samstag (02.02). Nach den ersten zwei Schultagen freuten wir uns alle auf das Wochenende. Jeder hatte Zeit gehabt, Dinge für die Schule zu organisieren, etwas mit der Familie zu unternehmen oder sich im neuen Zuhause einzuleben.

Am Montag ging dann die erste richtige Schulwoche los und wir mussten uns erstmal an unsere neuen Stundenpläne und den Schulalltag gewöhnen.

Eine Sache, die für uns alle noch gewöhnungsbedürftig ist, sind die Busfahrten, welche bei manchen 1 Stunde oder länger dauern.

Auch obwohl wir erst seit zwei Wochen hier sind, sind wir uns sicher, dass wir alle eine tolle und unvergessliche Zeit haben werden.