Projekttage 2019  

Auch Dank mehreren externen Anbietern ist es gelungen, die Vielfalt des Angebotes für unsere Projekttage am Mo 22. bis Do 25.Juli 2019 zu erhalten.

Eine Übersicht über die Projekte finden Sie HIER als pdf-Datei (ca. 14 MB).

   

Sommerkonzert  

Mittwoch, 10.07.2019
19 Uhr
Unteres Foyer

   

Problem des Monats  

   

Ferienkalender  

Die Volksbank Heidenheim eG stellt dankenswerterweise den Ferienkalender 18/19 zur Verfügung.

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

Im Zuge der Neugestaltung des Biologie-Saals im Heidenheimer Max-Planck-Gymnasium (MPG) stellt der 1. FC Heidenheim 1846 einer seiner Partnerschulen ein digitales Whiteboard zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine digitale, weiße Tafel, welche im Unterricht an vielen Schulen bereits genutzt wird und eine neue Alternative zur klassischen Tafel darstellt.

Der FCH nutzt derartige „Smartboards“ bereits seit einigen Jahren in verschiedenen Bereichen des Vereins. So kommen die Tafeln beispielsweise im Besprechungsraum des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum oder aber auch in den Räumlichkeiten der Profimannschaft täglich zum Einsatz. Nachdem eine der Tafeln aus dem Mannschaftstrakt der FCH Profis aussortiert wurde, wird diese nun bei einer der Eliteschulen des Fußballs neue Verwendung finden. „Als wir das Whiteboard aussortiert haben, war schnell klar, dass wir jemanden unterstützen möchten, der darin einen Nutzen findet.“, erklärt Petra Saretz, Bereichsleiterin Organisation beim FCH. Aus diesem Grund wird durch die Sachspende das Whiteboard nun nachhaltig im Unterricht am Max-Planck-Gymnasium zum Einsatz kommen.

„Insbesondere unsere Bio-Lehrer nutzen das Whiteboard im Unterricht sehr gerne, seit es an unserer Schule ist“, erklärt Annemarie Mayr- Kälble, die Schulleiterin des MPG bei der offiziellen Übergabe am Donnerstag. „Wir freuen uns natürlich riesig über die Spende! Das Board unterstützt uns einerseits bei der Neugestaltung der Räume und bietet darüber hinaus einen tollen Mehrwert für die Unterrichtsgestaltung in Biologie.“ Darüber hinaus wird das Board insbesondere Einsatz im sporttheoretischen Unterricht im Sportprofil des MPG finden. Durch die Unterstützung des FCH habe man von einer Beantragung von Fördergeldern durch das Kultusministerium absehen können.

Neben den Verantwortlichen des FCH und den beiden Schulleitern des MPG waren auch alle an der Schule ansässigen Nachwuchsspieler des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrums beim offiziellen Übergabetermin mit vor Ort.

Über die Eliteschulen des Fußballs

Im Februar 2016 erhielten das Max-Planck-Gymnasium, der Schulverbund im Heckental und die Kaufmännische Schule die Auszeichnung „Eliteschule des Fußballs“ des Deutschen Fußball-Bundes. Die drei internatsnahen Schulen sind seither Partner des 1. FC Heidenheim 1846 und des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrums.

Die Eliteschulen, wie beispielsweise das MPG, helfen jungen Nachwuchsspielern dabei, Leistungssport, schulische Bildung und Berufsausbildung besser in Einklang zu bringen. Dazu koordinieren die Einrichtungen schulische und sportliche Anforderungen optimal und stimmen diese aufeinander ab. Dabei legt der FCH großen Wert auf den gegenseitigen Austausch. „Bei unserer Zusammenarbeit mit den Eliteschulen des Fußballs kann man definitiv bei allen Schulen von einer gelebten Partnerschaft sprechen.“ erklärt Florian Scheitenberger, welcher in der Funktion des Schulkoordinators die Zusammenarbeit der Eliteschulen mit dem HARTMANN NLZ betreut, und ergänzt: „Die Schulen geben sich große Mühe mit den verschiedenen Bildungsangeboten für unsere Nachwuchsprofis da zu sein. Aus diesem Grund versuchen wir natürlich auch, den Schulen als Dankeschön für ihr Engagement etwas zurückzugeben.“

Bildunterschrift Foto 2: Jürgen Bastendorf (Leiter HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum), Annemarie Mayr-Kälble (Schulleiterin MPG), Michael Biber (MPG-FCH Schulkoordinator), Petra Saretz (FCH Bereichsleiterin Organisation), Thomas Wagner (stellv. Schulleiter MPG) und Florian Scheitenberger (FCH Schulkoordinator.