Problem des Monats  

   

Ferienkalender  

Die Volksbank Heidenheim eG stellt dankenswerterweise den Ferienkalender 18/19 zur Verfügung.

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Am Samstag fanden die ersten Landesmeisterschaften in der neuen Trendsportart FPV - Drohnenracing statt. Landesschülermeister wurde Leonard Kienzler, der Urkunde und Medaille von Hans Deuschle, dem Vorsitzenden der Modellsportkommission beim BWLV in Empfang nehmen konnte.

Im feierlichen Rahmen wurden in diesem Jahr auf der Kapfenburg zum 19. Mal die Innovationspreise Ostwürttemberg vergeben. Zu den Preisträgern zählten auch die beiden Schüler des MPG Heidenheim - Marla und Silvan Laidler - mit ihrem Rollstuhl Shadow.

Man nehme

  • einen Wecker und stellt ihn so, dass man in aller Herrgottsfrüh' (6:20 Uhr) an der Schule ist,
  • eine Blechbläsergruppe unter der Leitung von Frau Oszfolk, welche ein Ständchen eingeprobt hat,
  • etwa dreißig bis vierzig Schülerinnen und Schüler, welche etwa zehn Tische und fünfzig Stühle auf dem Lehrerparkplatz platzieren,
  • Kaffee, Getränke, Weißwürste, Wienerle, Brezeln, Kuchen, Butter, Senf, Ketchup sowie Geschirr,
  • wunderbares Sommerwetter und viele nette Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, welche „einfach mal so“ vorbeischauen

und schon ist das Abschiedsfrühstück seitens der SMV für unseren Noch-Vize Herr Bauder perfekt.

Eine Meisterleistung war das wirklich, was insgesamt 152 Schülerinnen und Schüler des MPG geschafft haben. Sie nahmen im Mai an der Big Challenge teil, einem europaweiten Englisch Wettbewerb, der abseits von Schulbüchern und Unterricht das Verständnis der Englischen Sprache und Kultur auf Herz und Nieren prüft. Jetzt sind die Ergebnisse da und zeigen eines deutlich: the kids are magnificent!

So oder so ähnlich könnte der Titel einer Rezension über das heurige Sommerkonzert am Max-Planck-Gymnasium lauten. Denn eines ist klar: Wenn mehr als einhundert Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen mit ihren musischen Darbietungen ihr Publikum einen Abend füllend verzaubern, ist ein vielseitiges Programm, bestehend aus Interpretationen mit Gänsehautfeeling, Klassikern und interessanten Eigenkompositionen, garantiert.

Vor 11 Jahren begann mit einer kleinen AG die Erfolgsgeschichte im Volleyball. Nun hat sie mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft Baden-Württemberg im Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" einen neuen Höhepunkt erreicht.

In Holzgerlingen fand am Mittwoch, 04.07.2018, das JtfO-Landesfinale Volleyball in der Altersklasse Wk4 statt, für das sich das Schulteam vom Max-Planck-Gymnasium Heidenheim als Regierungspräsidiumssieger qualifiziert hatte. Hoch motiviert starteten die Heidenheimer in das Turnier und bezwangen in der Vorrunde das Berthold-Gymnasium Freiburg mit 2:0, obwohl Simon Grotz nach einer unglücklichen Bewegung im zweiten Satz ersetzt werden musste. Mit Luis Schmid kam dann aber ein hervorragender Spieler zum Einsatz, der den kurzzeitigen Ausfall von Grotz ohne Probleme ausglich. Nachdem Freiburg das SRG Heidelberg mit 2:1 besiegt hatte, genügte den MPGlern im letzten Spiel gegen das SRG ein Satzgewinn für den Vorrundensieg. Diesen Satzgewinn erledigten sie sogleich im Eiltempo (15:5). In den folgenden Sätzen zeigten die weiteren MPGler eine tolle Leistungssteigerung gegenüber dem RP-Finale. Matthew Bülau sowie Luis Lammel blockten und griffen immer wieder erfolgreich an. Am Ende fehlte nur ein wenig Spielerfahrung gegenüber den Vereinsspielern vom SRG zu einem zweiten Satzgewinn.

Schon zum fünften Mal führten Schülerinnen und Schüler in einer Veranstaltung am 22.06.2018 im MPG technische Projekte vor. Zu Besuch war zu dieser Veranstaltung auch eine Schülergruppe vom Schubart-Gymnasium in Aalen. Der Seminarkurs Technik wird dort geleitet von Frau Möbius, die Schülerinnen und Schüler des MPG werden bei der Durchführung der Projekte von Herrn Dr. Möbius betreut.

Wo kommt meine Familie her? Schüler des Max-Planck-Gymnasiums beschäftigten sich zwei Tage lang mit Russland, Deutschland und ihrer eigenen Geschichte.

Auch dieses Jahr waren wieder einige MPGler der 10. Klasse 3 Wochen zu Besuch in Amerika. Dieser Austausch existiert schon seit dem Jahr 1984 und ist das Highlight der 10. Klasse.
Die Partnerstadt Grove City, welche wir zu Beginn unseres Aufenthalts besuchten, ist ein Vorort von Columbus und liegt im Bundesstaat Ohio.

Am Freitag, den 08. Juni 2018 fuhren 87 Schüler des MPGs nach Stuttgart ans Apollo Stage Theater, um sich dort die Musicalinszenierung „Glöckner von Notre-Dame“ anzuschauen.

Um 16.45 Uhr und einem Handyverlust (durch Ortung wiedergefunden) hieß es: ab in die große, weite Welt – Stuttgart. Der Regen begleitete uns auf der Fahrt und lies die Klimaanlage nicht allzu große Leistung erbringen müssen. Die Schüler putzen sich alle heraus und waren froh, endlich mal wieder ins Musical fahren zu können.
Von der 5. Klasse bis zur Kursstufe waren Schüler vertreten, die besonders das Bühnenbild beeindruckend fanden: sprechende Steine, den Kopf-Ab-Mann-„Aphrodiosiodidings“, das heiße Blei und der Tanz der Esmeralda in Slow-Mo.
Um Mitternacht sind die MPGler dann wieder sicher und beseelt am MPG angekommen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch (da „Bodyguard“ abgesetzt wird, wäre vielleicht „Anastasia“ etwas für uns).

Beim Regionalentscheid von business@school, der Bildungsinitiative der internationalen Unternehmensberatung The Boston Consulting Group (BCG), überzeugten fünf Schüler des Gymnasiums Tegernsee die Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee „The Avalanche Rescue“, einer Handyhülle mit integriertem Lawinenverschüttetensuchgerät. Zweite Plätze gab es für Teams aus Heidenheim, Germering und Holzgerlingen.

Am Donnerstag, 14. Juni 2018, lädt das Max-Planck-Gymnasium Heidenheim um 18 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ und zu einem Abend der Begegnung mit Kulturprogramm im Foyer des Gymnasiums, Virchowstr. 30 - 44, in 89518 Heidenheim, ein.