Am Samstag fanden die ersten Landesmeisterschaften in der neuen Trendsportart FPV - Drohnenracing statt. Landesschülermeister wurde Leonard Kienzler, der Urkunde und Medaille von Hans Deuschle, dem Vorsitzenden der Modellsportkommission beim BWLV in Empfang nehmen konnte.

Im feierlichen Rahmen wurden in diesem Jahr auf der Kapfenburg zum 19. Mal die Innovationspreise Ostwürttemberg vergeben. Zu den Preisträgern zählten auch die beiden Schüler des MPG Heidenheim - Marla und Silvan Laidler - mit ihrem Rollstuhl Shadow.

Man nehme

  • einen Wecker und stellt ihn so, dass man in aller Herrgottsfrüh' (6:20 Uhr) an der Schule ist,
  • eine Blechbläsergruppe unter der Leitung von Frau Oszfolk, welche ein Ständchen eingeprobt hat,
  • etwa dreißig bis vierzig Schülerinnen und Schüler, welche etwa zehn Tische und fünfzig Stühle auf dem Lehrerparkplatz platzieren,
  • Kaffee, Getränke, Weißwürste, Wienerle, Brezeln, Kuchen, Butter, Senf, Ketchup sowie Geschirr,
  • wunderbares Sommerwetter und viele nette Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, welche „einfach mal so“ vorbeischauen

und schon ist das Abschiedsfrühstück seitens der SMV für unseren Noch-Vize Herr Bauder perfekt.

Eine Meisterleistung war das wirklich, was insgesamt 152 Schülerinnen und Schüler des MPG geschafft haben. Sie nahmen im Mai an der Big Challenge teil, einem europaweiten Englisch Wettbewerb, der abseits von Schulbüchern und Unterricht das Verständnis der Englischen Sprache und Kultur auf Herz und Nieren prüft. Jetzt sind die Ergebnisse da und zeigen eines deutlich: the kids are magnificent!

So oder so ähnlich könnte der Titel einer Rezension über das heurige Sommerkonzert am Max-Planck-Gymnasium lauten. Denn eines ist klar: Wenn mehr als einhundert Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen mit ihren musischen Darbietungen ihr Publikum einen Abend füllend verzaubern, ist ein vielseitiges Programm, bestehend aus Interpretationen mit Gänsehautfeeling, Klassikern und interessanten Eigenkompositionen, garantiert.