Insgesamt 33 Schüler und Schülerinnen der 4-stündigen Biologiekurse der Kursstufe 1 folgten mit ihren Lehrerinnen Frau Riegel und Frau Decker-Eisel der Einladung der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm zum Schülernachmittag, der jedes Jahr angeboten und von zahlreichen Schulen wahrgenommen wird.

Unter dem Motto „Blick hinter die Kulissen der biomedizinischen Forschung“ wurden den Schülerinnen und Schülern im vollbesetzten Hörsaal zunächst die verschiedenen Forschungsschwerpunkte vorgestellt. Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler in Gruppen aufgeteilt und den verschiedenen Kliniken und Instituten zugewiesen.

Die MPG’ler, die dem Institut für Virologie zugeteilt wurden, erfuhren zunächst Interessantes über Viren im Allgemeinen, die Forschungsschwerpunkte in der Virologie, die Methoden und die Diagnostik, bevor sie dann selbst in den Laboren unter Anleitung von Studenten, Diplom-Biologen oder Doktoranden mikroskopieren und pipettieren durften. Dabei konnten sie sich jederzeit mit Fragen zum Thema Studium und Arbeit an die Mitarbeiter der virologischen Abteilung wenden. Die zweite Gruppe verbrachte den Nachmittag in der Klinik für Innere Medizin III. Die Abteilung Hämatologie und Onkologie befasst sich schwerpunktmäßig mit gutartigen und bösartigen Tumoren des Blut- und Lymphsystems. In einem Vortrag wurden die Schülerinnen und Schüler über die verschiedenen Formen der Leukämie informiert und bekamen einen Einblick in die zytogenetischen und molekulargenetischen Methoden der Diagnostik solcher Erkrankungen.