MIKRO MAKRO ist ein Projekt der Jugendstiftung Baden Württemberg, die Jungforscher im Ländle materiell unterstützt. Da sind wir natürlich mit dabei. Derzeit laufen elf unterschiedliche Projekte an unserer Schule, die diese Förderung genießen.

Und zweimal pro Jahr gilt es Rechenschaft abzulegen. Diesmal hatte die Hochschule Ulm als Gastgeber eingeladen. Pünktlich um 8.30 Uhr fuhr der Reisebus vor, um 23 Teilnehmer des MPG nach Ulm zu bringen.

Im Großen Hörsaal der Uni eröffneten dann Frau Luger und Herr Müller von der Stiftung sowie die Rektorin der Uni, Frau Prof. von Schwerin die Veranstaltung.

Und dann galt es, vor einem großen Hörerkreis die Projekte vorzustellen. Um es kurz zu machen, unsere Teilnehmer machten es einfach toll.

Nach einem Essen wurden dann noch Labore besichtigt.

In Summe ein toller Tag mit vielen neuen Erkenntnissen.