Dieses  Jahr startete die AG “Schüler für Tiere” am MPG. Wir besuchten zu Beginn des Schuljahres einen Überlebenshof für Schweine in Untertürheim. Wer steckt dahinter? Es ist der Verein Rüsselheim e.V. .

Der Verein hat rund 400 gerettete Schweine, Ferkel, Mastschweine und Muttertiere im Bestand, die an verschiedenen Betreuungsstellen von Landwirten, Tierrechtlern in enger Zusammenarbeit mit Tierärzten professionell versorgt und gepflegt werden.  Weitere Infos gibt es auf www.ruesselheim.com

Die Nutztiere sind die Ärmsten unter den Armen in einer Welt mit Massentierhaltung, Qualzucht und Billigfleisches.

Auf den Überlebenshöfen dürfen die Schweine leben, wie ihnen der Rüssel gewachsen ist.

Und das hat seine Gründe:

Schweine sind neugierige, einfühlsame Tiere, von denen man annimmt, dass sie über eine Intelligenz verfügen, die über die eines durchschnittlichen drei Jahre alten Menschenkindes hinausgeht. In ihrer natürlichen Umgebung, also nicht in Massentierhaltung beim Mäster, sind sie sozial, verspielt, beschützend, gehen Beziehungen miteinander ein, ……

Für uns sind große und kleine Tiere eben nicht nur ein Stück Fleisch.

Bis zum 27.07.2016 laufen noch zwei  Spendenaktionen, an denen Sie sich gerne beteiligen dürfen:

 

Die Flöckchen-Aktion

für unsere nächste Fahrt auf den Überlebenshof bitten wir um eine Spende Haferflocken Packungen (ca. 0,39 €) für diese Schweine, die wir besuchen. Eine Sammelbox steht im Sekretariat.

Die Dös-chen Aktion für unser Tierheim in Heidenheim

auch in Heidenheim gibt es eine Institution, die sich um herrenlose, leidende und gefundene Tiere kümmert.
Bitte spendet uns hierfür Katzen- und Hundefutter.
Auch hierfür steht eine Sammelbox im Sekretariat.