Auch das Max-Planck-Gymnasium hat seine Siegerin im Vorlesewettbewerb gefunden. Unter den sechs Klassensiegern konnte sich Amelie Wankmiller durchsetzen. Sie hat die Jury mit ihrem lebendigen Vortrag aus Carolin Wimmers Buch „Ostwind – zusammen sind frei“ überzeugt. Allerdings musste sie sich auch noch in einem denkbar knappen Stechen gegen ihre Konkurrentinnen Mia Kind und Jana Durner im freien Lesevortrag bewähren. Erst nach langen Diskussionen entschied sich die Jury, in der neben Lehrkräften und Mitgliedern unserer Theater-AG auch mit Luise Thierer, unsere Vorjahressiegerin des Wettbewerbs, saß, in einer denkbar knappen Entscheidung für Amelie. Jetzt drückt ihr die ganze Schule die Daumen für die nächste Leserunde. Das Bild zeigt Amelie (sitzend), die Klassensiegerinnen und Mitlieder der Jury.