Max-Planck-Gymnasium

Pistenpost 2016: Tag 4 - Atemlos

Am Morgen wurden wir wie gestern von Benny, Caro und Öschi mit Musik und einem Hoppla aus den Federn geholt.

Das Frühstück verlief ohne Zwischenfälle… wie immer ging es dann auf die Piste, das Wetter war schön und die Aussicht atemberaubend. Die meisten von uns sind heute auf mehreren Schwarzen-Pisten gefahren.

Entschleunigung im Skialltag durch die Gruppe Riegel/Altenborg laughing

Alle hatten viel Spaß - sogar wenn man stürzte und auch wenn zum Beispiel ein Handschuh aus dem Lift flog und mitten auf der Piste gesungen wurde, aber auch wenn ein Ski Schuh auf einer Gesichtshälfte landete (nix passiert).

Um 12:15 Uhr hieß es wieder einmal auf zur ,,Raubtierfütterung“. Es gab Nudeln mit Tomatensoße und Kartoffelbrei mit Braten, dazu noch ein Schlückchen Tee.

Anschließend begab man sich wieder auf die Pisten, bis um 15:30 Uhr der Bus zurück zum Hotel rollte. Manche jedoch waren noch auf den Skiern, denn sie nahmen die Talabfahrt zum Hotel, die seit einigen Jahren nicht mehr befahrbar war.

Zurück im Hotel wurde geduscht, sich ausgeruht, gespielt, geredet und anderen Beschäftigungen nachgegangen. Auch bei ,,Wahrheit oder Pflicht“ Spielen ist es immer wieder lustig - vor allem wenn Mädchen die Jungs schminken dürfen. Die armen Jungs! surprised

Endlich 18:00 Uhr – Abendessen! Da gibt es viel zu erzählen:

  • Das Essen war wie jeden Tag lecker, es ging gut in den Magen, aber auch wegen Atemlosigkeit aufgrund eines Lachkrampfes einmal wieder raus.
  • Leider war Herr Kunz gestern nicht da, als wir 8min und 34s schweigen mussten. Heute war Herr Kunz dann da, aber er wollte es uns nicht glauben, dass wir so lang schweigen konnten. Deshalb forderte er uns zu einer Challenge heraus: Wir sollten 10min schweigen - das schafften wir auch mit Bravur. Herr Kunz war sichtlich beeindruckt.
  • Wegen des verlorenen Handschuhs im Lift musste Moritz vor allen ein Ständchen singen … ,,Atemlos“ von Helene Fischer. Bei dem Refrain haben alle lauthals mitgegrölt. Es herrschte eine sehr ausgelassene Stimmung. Moritz versprach uns sogar eine Zugabe am Bunten Abend!
  • Zu guter Letzt wurde das Abendprogramm von Herr Altenborg angekündigt. Die Schülermentoren hatten ein Spiel namens ,,Menschen-Puzzle“ organisiert. Alle waren begeistert.

Nach dem aufregenden Abendessen wurden noch bis 21.00 Uhr gespielt und andere schöne Dinge gemacht.

Nun schlüpfen wir alle bald ins Bett, und schlafen uns nach einem schönen Tag hier im Ahrntal in den neuen Morgen.

Liebe Grüße aus dem Skilandheim


© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.