Max-Planck-Gymnasium

Wo ist mein haariger Zeh hin?

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b fanden mit viel Fantasie, Humor und Showtalent individuelle Antworten und präsentierten sie in einem „Storytelling contest“ im Englischunterricht.

 

Nachdem sie schon einiges über Schottland, den schottischen Akzent und die Bedeutung von Mythen und Sagen gelernt hatten, schaute sich die Klasse gemeinsam ein Video des Siegerbeitrags in einem Kinder-Geschichtenerzähl-Wettbewerb in Schottland an (https://www.youtube.com/watch?v=rsKeCLhcEdo). Der Akzent des jungen Schotten war kein Problem für die 7b und sie verstanden die gruslige Geschichte vom „hairy toe“ im Nu. Doch genau auf dem Höhepunkt der Spannung stoppte das Video und das Ende der Geschichte blieb offen.

Gemeinsam fand die Klasse heraus, wie der schottische Sieger seinen Vortrag besonders eindrucksvoll und spannend gestaltete: er nutze seinen ganzen Körper, verstellte die Stimme und spannte das Publikum mit Pausen auf die Folter. „Das können wir auch!“, dachte sich die 7b und jeder erfand sein eigenes Ende für die Geschichte.

Im Unterricht wurden dann alle Geschichten in Kleingruppen präsentiert und jede Gruppe schickte einen Kandidaten ins Finale. Unter den sieben Finalisten setzte sich Mika gegen seine Mitstreiter durch. Er überzeugte das Publikum mit viel Witz und Dramatik und zeigte sich als echtes Showtalent – zur großen Erheiterung seiner Klasse.

Herzlichen Glückwunsch allen Finalisten und besonders dem Sieger: Congratulations, you are great storytellers!


© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.