Max-Planck-Gymnasium

  • “I wanna be a millionaire” - 2x Platz 1 im Planspiel Börse 2020 für das MPG-Team!
  • “I wanna be a millionaire” - 2x Platz 1 im Planspiel Börse 2020 für das MPG-Team!
  • “I wanna be a millionaire” - 2x Platz 1 im Planspiel Börse 2020 für das MPG-Team!
  • “I wanna be a millionaire” - 2x Platz 1 im Planspiel Börse 2020 für das MPG-Team!
  • “I wanna be a millionaire” - 2x Platz 1 im Planspiel Börse 2020 für das MPG-Team!

“I wanna be a millionaire” - 2x Platz 1 im Planspiel Börse 2020 für das MPG-Team!

Auch im vergangenen Jahr gab es wieder ein Planspiel Börse der Sparkassen. Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer ein Wertpapierdepot mit einem virtuellen Spielkapital eröffnen. Dieses Spielkapital gilt es durch geschickte Transaktionen an der Börse zu vermehren. Die fiktiven Käufe und Verkäufe werden dabei fortlaufend mit den realen Kursen während der Börsenöffnungszeiten abgerechnet.

„Learning by Doing“: Der simulierte Wertpapierhandel vertieft auf spielerische Weise wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen. Außerdem fördert der elfwöchige Wettbewerb auch den Blick über den Tellerrand: Europaweit bieten Sparkassen aus fünf Ländern dieses Planspiel an.

Das Planspiel erfreut sich am MPG zunehmender Beliebtheit, so dass sich vom MPG im letzten September 9 Teams (à 3-4 Teilnehmer) gemeldet hatten, um die Siegerprämie der Sparkasse Heidenheim durch geschicktes Handeln in den Kategorien „Gesamtdepotwert“ und Nachhaltigkeitsertrag zu gewinnen. Neben dem MPG haben in Heidenheim zehn weitere Schulen und insgesamt über 300 SchülerInnen teilgenommen.

Eine der MPG-Gruppen hat sich schon vor Beginn ein großes Ziel gesetzt: „I wanna be a millionaire“. Getreu ihrem Teamnamen handelten sie in einer von Corona geprägten verrückten Börsenzeit geschickt, so dass sie gleich zu Beginn vorne mit dabei waren. Durch nahezu tägliches Einholen von Informationen aus Tagespresse und Abwägen des hoch spekulativen Börsenverlaufs, konnten kleinere Rückschlage durch Zu- und Verkauf entscheidender Positionen ausgebügelt werden. Auch das Halten von vermeintlich zurückfallenden Papieren brachte sie letztlich wieder zurück an die Spitzenposition, die sie in der Endphase sogar noch ausbauen konnten. In der ersten Phase noch fast unbemerkt, stieg auch ihr Gesamtertrag im Bereich der Nachhaltigkeitswertung mit Aktien in dieser Kategorie, unter anderem des Elektromobilriesens Tesla und des Fonds Deka-UmweltInvest TF.

So kam es kurz vor Ende des Spielzeitraums Anfang Dezember bei den Schülern zu der spannenden Frage, ob sie für beide erste Plätze die Siegerprämie einstreichen dürfen. Da diese Situation bisher noch nicht aufgetreten war, konnte das leider keiner beantworten, so dass wir bis zur Siegerehrung, die leider digital ausfiel, warten mussten. Die Antwort darauf war zwar leider etwas ernüchternd, da es „nur“ einmal die Geldprämie gibt, aber fair gegenüber den anderen Teams, die ebenso in die wichtige Sparte der Nachhaltigkeit investiert hatten. Den 1. Platz in beiden Wertungen zu erreichen ist in den letzten Jahren keinem Team geglückt.

Für diese Herausragende Leistung gratulieren wir dem TEAM ganz besonders.

Am Ende ist jedoch nicht nur das Siegerteam „A wanna be a millionaire“ mit Jule Bennett, Maria Nazarov, Annina Neubert, Frederik Brauer und Tom Grüninger (alle 10a) für den Depotgesamtsieg mit 300€ und für den 1. Platz im Nachhaltigkeitsertrag zu beglückwünschen, sondern alle anderen teilgenommenen Teams zu einem Erfahrungszuwachs und hoffen auf die Vorfreude auf das kommende Planspiel Börse.

Urkunde Gesamtwertung

Urkunde Nachhaltigkeitspreis


© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.