Max-Planck-Gymnasium

Basketball: MPG auf Erfolgskurs

Geschrieben von Tanja Engel

Auch im Schuljahr 2011/12 stellen sich die Teams des Max-Planck-Gymnasium beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Basketball der Konkurrenz aus dem Lande. Die Mädchen WK III und II reisten als Kreissieger

mit ihren Coaches Engel und Williams zum RP-Finale nach Ludwigsburg, wo der erste Gegner der  MPGlerinnen des WK III sogleich Otto-Hahn-Gymnasium Ludwigsburg hieß, auch als Basketballakademie bekannt.  Diesem souverän agierenden Team hatten die Heidenheimerinnen nur zeitweise etwas entgegenzusetzen, so dass eine Niederlage 16:44 unvermeidlich war. Im entscheidenden Spiel für das Weiterkommen traf das MPG auf das Peutinger Gymnasium Ellwangen. Hoch motiviert deklassierten sie nun ihrerseits das Ellwanger Team mit 46:4 und sicherten sich damit den Einzug ins Landesfinale und die Chance auf die Tickets zum Bundesfinale in Berlin.
Die Mädchen WK II mussten in ihren Gruppenspielen eine Niederlage gegen die Gottlieb-Daimler Realschule einstecken, konnten dann aber das zweite Spiel gegen das Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach knapp für sich entscheiden, so dass sie ins Halbfinale einzogen. Hier hieß nun auch für die MPGlerinnen der Gegner OHG Ludwigsburg, ein nicht zu überwindender Gegner.
Die Jungen des MPG WK II konnten in heimischer Halle die Qualifikation zum RP-Finale für sich entscheiden. Sie gewannen souverän ihre beiden Spiele gegen das Peutinger Gymnasium Ellwangen und das Parler Gymnasium Schwäbisch Hall und spielen am kommenden Donnerstag das RP-Finale in Ludwigsburg aus.

© 2022 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.