Max-Planck-Gymnasium

Australienaustausch

Nach drei Monaten in Australien sind wir wieder in Deutschland angekommen. Am Flughafen in München haben wir unsere Familien wieder gesehen und uns teilweise über die Rückkehr gefreut.

Beim Rückflug konnten wir es kaum glauben, dass die drei Monate schon vorbei sein sollten und wir unsere neuen Freunde vorerst nicht mehr sehen können. Daher waren wir traurig und trotzdem ein wenig glücklich, unsere Familien wieder zu sehen.

Zurückblickend hat uns der Austausch sehr viel gebracht hinsichtlich der Sprache und der fremden Kultur.

Die ersten zwei Wochen hatten wir durchgehend über 40°C und sind daher nach der Schule mit unseren neu gewonnenen Freunden und Austauschpartnern an den nahegelegenen Fluss zum Baden gegangen. Dort hatten wir jede Menge Spaß und haben vielleicht Freunde fürs Leben gefunden. Nach den warmen Wochen ist es abgekühlt auf 30-38°C , was jedoch für deutsche Verhältnisse immer noch sehr heiß ist.

Die Schule dort ist unterschiedlich zu deutschen Schulen, da sie erst um neun Uhr beginnt und man erst einmal eine Art Vorbesprechung hat und dann der Unterricht beginnt. Dieser wird fast jede Stunde mit Laptops gestaltet, man darf im Klassenzimmer herumlaufen und man redet mit seinen Lehrer viel über Privates. Außerdem hatten wir jede Woche Kirche oder House, d.h. man bestreitet kleine Wettkämpfe gegen andere Schüler aus den anderen Häusern.

Wir haben über den gesamten Zeitraum unseres Austausches die 10. Klasse dort besucht und wie australische Schüler teilgenommen.

An den Wochenenden haben wir Ausflüge mit unseren Familien oder etwas mit unseren Freunden unternommen. Beispielweise haben wir die australischen Tiere gesehen, wie z.B. Kängurus oder Koalas. Außerdem waren einige von uns Wasserski fahren, surfen, besichtigten Städte oder hatten eine tolle Zeit mit unseren Gastfamilien. Einige von uns waren bei dem größten U18 Musik Festival in Australien namens Goodlife in Melbourne, welches uns gefallen hat und wir möglichst nochmals besuchen wollen.

Aber nun freuen wir uns wieder auf unsere Freunde und die "normale" deutsche Schule.

 

Da wir nun über eine sehr schöne Zeit, viele neue Erfahrungen und neue Freunde zurückblicken können und es uns so sehr gefallen hat, wollen wir alle nach unserem Abitur

nochmal nach Australien fliegen.

 

Wir können diesen Austausch allen empfehlen, die an anderen Kulturen interessiert sind und eine tolle Zeit haben wollen.

 

 

 


© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.