Max-Planck-Gymnasium

Große Vorfreude mit erfolgreichem Abschneiden

Viel Vorfreude hatten die Wk3-Volleyballer des Max-Planck-Gymnasiums auf die erste Runde im Schulsportwettbewerb JtfO. Neben dem Buigen-Gymnasium hatte sich auch das Giengener Margarete-Steiff-Gymnasium angemeldet. Letzteres Team musste aber leider kurzfristig absagen. Somit verblieben aufgrund von drei MPG-Teams (!) noch vier Mannschaften im Rennen um drei Qualifikationsplätze für die Zwischenrunde.

Das nicht in Vollbesetzung spielende erste MPG-Team (Simon Grotz durfte verletzungsbedingft noch nicht mitmachen) mit Lucas Bernecker, Tobias Blum, Wilhelm Fritze und Johannes Haux gewannen souverän alle drei Spiele und gaben dabei gerade einmal 51 Ballpunkte ab.

Mit Spannung erwartet wurde das Spiel zwischen MPG2 und dem BG, das die Entscheidung um den zweiten Platz bringen sollte. Ein ganz junges MPG-Team trotzte dem hochgewachsenen Herbrechtingern mit Technik und Spielintelligenz. Am Ende durften Mattis Fleck, der das Team als Kapitän vorbildlich führte, Damian Betsch, Philipp Gnosa, Raffael Sauter und Luis-Enrique Piernikarczyk über ein knappes 2:0 (25: 19, 26:24) jubeln.
Das dritte Team vom MPG hatte mit der Auslosung ein wenig Pech. Gegen die starke erste Mannschaft gleich zu Beginn spielend gewannen Semih Dogan, Antonin und Pirmin Fronmüller, Daniel Oberhauser und Aaron Schober die mit Abstand meisten Ballpunkte von allen Teams. Die Enttäuschung im Gepäck verloren sie auch das zweite Spiel gegen das BG mit 0:2. Im dritten Spiel gegen die eigene Zweite zeigten sie aber, dass sie auf gleichem Niveau mit den anderen Mannschaften spielen können. Ein tolles Spiel mit vielen Ballwechseln, Hechtbaggern und cleveren Angriffen entwickelte sich. Im entscheidenden dritten Satz lag die Dritte schon mit 5 Punkten in Rückstand (6:11). Dank eines Kraftakts mit tollem Kampfgeist kamen sie noch auf 13:14 heran. Am Ende nutzte die Zweite eine Punktchance zum 2:1.

Im Endergebnis einer Kreismeisterschaft auf sehr hohem Niveau gewann MPG1 den Titel vor der eigenen Zweiten. Das Buigen-Gymnasium belegte den dritten Platz vor dem MPG3.


© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.