Max-Planck-Gymnasium

JtfO

Was ist JtfO?

"Jugend trainiert für Olympia und Paralympics" ist ein Wettbewerb, der seit den 70er-Jahren - damals noch "Jugend trainiert für Olympia" - als Wettbewerb zwischen Schulmannschaften zur Förderung des Sports eingerichtet wurde.

Tradition am MPG

Bereits sehr früh begleiteten nicht nur sportbegeisterte MPG-LehrerInnen viele motivierte SchülerInnen in den verschiedensten Sportarten zu ihren Wettbewerben: Basketball, Handball, Leichtathletik, Fußball, Volleyball und Fechten.

Dabei konnten MPG-Schulmannschaften über mehrere Jahrzehnte im Basketball glänzen: sie gewannen vielfach die Landesmeisterschaft Baden-Württemberg und durften zum mehrtägigen Bundesfinale nach Berlin fahren. Einige kehrten von dort als Deutsche Meister zurück. Erwähnenswert ist dabei, dass die LehrerInnen sich zugleich ehrenamtlich so intensiv im Sportverein engagierten, dass diese Erfolge überhaupt erst möglich waren.
Das Fechten stand dem in Nichts nach. Auch hier ist die Liste der Erfolge sehr lang.
Im letzten Jahrzehnt stieg am MPG die Anzahl der volleyballbegeisterten Schüler stark an. Auch in dieser Sportart konnte die Landesmeisterschaft mit einem 7.Platz bei der Deutschen Meisterschaft gekrönt werden.

Diese lange und erfolgreiche Tradition wird sicher auch nach Corona fortgeschrieben werden, zumal die Sportbegeisterung bei den Kindern sehr schnell wieder aufleben wird.
Image

© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.