Max-Planck-Gymnasium

Tolle Unterstützung für MPGler

Eine zeitweise ohrenbetäubende Anfeuerung verursachten einige Klassen in der Landkreishalle Heidenheim, die extra zum dort vom MPG ausgerichteten JtfO-Regierungsbezirksfinale Volleyball für die besten Mädchen- und Jungenteams gelaufen waren.

 

Matthias Heisler, Fachbereichsleiter Bildung und Sport bei der Stadt Heidenheim, und MPG-Schulleiterin Annemarie Mayr-Kälble eröffneten das Turnier mit aufmunternden Worten für alle Mannschaften. Auch die Wk3-Schulmannschaft des Max-Planck-Gymnasiums hatte sich für das RB-Finale qualifizieren können und konnte dank der Auslosung die größte Lautstärke beim entscheidenden Spiel gegen das Deutschorden-Gymnasium Bad Mergentheim für sich nutzen. Knapp ging es in diesem Spiel erst am Ende zu, da die tolle Unterstützung der Mitschüler von der Tribüne Wirkung auf die Gastmannschaft zeigte. Mit 25:16 gewannen die MPGler den ersten Satz und führten bereits mit 20:14 im zweiten Satz. Die Gäste konnten noch zum 23:23 ausgleichen, doch die Heidenheimer zeigten in den folgenden beiden Ballwechseln zum 25:23 ihre ganze Nervenstärke und Entschlossenheit zum Sieg.

Im Laufe des Turniers verloren die MPG-Spieler Lucas Bernecker, Tobias Blum, Willi Fritze, Pirmin Fronmüller, Simon Grotz, Johannes Haux, Luis-Enrique Piernikarczyk und Aaron Schober lediglich gegen das Peutinger-Gymnasium aus Ellwangen einen Satz, konnten sich gegen die übrigen Teams mit 2:0 durchsetzen und gewannen das RB-Finale 2020 bei den Jungen.

Stefan Aust, stellvertretender Vorsitzender der Kreissparkasse Heidenheim, schaute sogar am Ende des Turniers noch eine Weile dem spannenden Mädchen-Finale zu, bevor er zusammen mit Mayr-Kälble bei der Siegerehrung den Teams zu ihren tollen Leistungen gratulierte. Mayr-Kälble freute sich für alle Mannschaften, hatte aber auch nichts dagegen, der Mannschaft ihrer Schule den Siegespokal zu überreichen und den beiden Siegern für das Landesfinale am 10.03. in Holzgerlingen viel Erfolg zu wünschen.

Die MPG-Mannschaft möchte sich ganz besonders bei den Lehrern und Mitschülern bedanken, die sich auf den Weg zum Anfeuern in die Landkreishalle gemacht haben!
Einen ebenso großer Dank geht an die Abiturienten, die nicht nur die Bewirtung organisierte, sondern auch etliche Schüler als Schiedsrichter und Feldbetreuer abstellten.


© 2022 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.