Max-Planck-Gymnasium

Das Sportprofil am MPG - Hier bewegt sich was!

Grundlegendes zum Sportprofil

Am MPG gibt es mit dem Sportprofil ein interessantes Angebot für dich.

Wir legen in den Klassen 5 und 6 eine breitere sportmotorische Grundlage als gewöhnlich. Mit mehr Sportstunden in der Woche ab Klasse 7 bietet das Sportprofil einen guten Bewegungsausgleich. Durch dieses Mehr an Sport bekommt man die Möglichkeit, auch einmal Sportarten wie Fechten, Parcours oder Ultimate-Frisbee auszuprobieren.
Des weiteren wird Sport ab Klasse 8 zum Hauptfach und ist in der Mittelstufe gleichwertig zu den Fächern Mathematik, Deutsch und den Fremdsprachen.

Schule der nahgelegenen Sportanlagen

Wir haben mit drei Sporthallen, einem vielfältigen Sportplatz sowie dem Fechtzentrum direkt neben der Schule und die Aquarena in fußläufiger Nachbarschaft dafür auch die perfekten Möglichkeiten. MPG-Schüler vergeuden für den Sportunterricht keine Zeit mit Busanfahrten. Unterrichtszeit ist hier Bewegungs- und Spielzeit.

Die Hintergründe des Sports erkunden

Wir bieten jedoch nicht nur vielseitigen Sportunterricht in den verschiedensten Sportarten, sondern beleuchten ab Klasse 8 auch die Hintergründe des Sports im Theorieunterricht.

Sporttheorie ist wichtig, um Zusammenhänge im Sport zu verstehen und das eigene sportliche Handeln besser zu verorten, nicht nur aus körperlicher Sicht. Aus diesem Grund haben wir uns in Abstimmung mit anderen Sportprofilschulen dazu entschieden, Theorieinhalte aus verschiedenen Bereichen des Sports in unserem Sportprofil zu behandeln.
Image

Beispiele Klasse 8: Sportgeschichte
Wie war Olympia früher?
Wieso tragen wir auch heute noch eine Fackel durch die Welt?

Beispiele Klasse 9: Sportmedizin, Sport und Ernährung
Wie ist unser Körper aufgebaut und wie können wir Verletzungen vermeiden?
Wie muss ich mich ernähren, damit ich eine gute sportliche Leistung erbringen kann?

Beispiele Klasse 10: Sportpsychologie und Turnierorganisation
Wieso ist der eine im Training richtig gut, kann aber im Wettkampf keinen Sieg erringen?
Wie kann ich meine Nervosität im entscheidenden Moment in den Griff bekommen?
Wie organisiere ich ein Turnier?

Beispiele Kursstufe 1/2: Trainingslehre, Gesundheit, Fitness, Soziologie, Bewegungslehre
Wie muss ich trainieren, um eine tolle Badehosenfigur zu bekommen?
Welche Sportarten sind aktuell und vielleicht für mich interessant?
Wie analysiere ich eine sportliche Bewegung, um diese zu optimieren?

Eignung für das Sportprofil

Man muss kein Profisportler sein, um im Sportzug erfolgreich zu sein. Vielmehr sollte das Herz für Sport schlagen und man vielseitig sportlich interessiert sein. Außerdem kann man fürs Abitur immer noch frei entscheiden, ob man Sport wählen möchte. Interesse an sportlicher Bewegung, neugierig auf neue Sportarten und auf theoretisches Hintergrundwissen? Dann komm doch zu uns ins Sportprofil. Wir freuen uns auf dich!

FAQ Sportprofil

Muss ich sehr sportlich sein, um das Sportprofil wählen zu können?
Man muss kein Profisportler sein, um im Sportzug erfolgreich zu sein. Vielmehr sollte dein Herz für Sport und Bewegung schlagen und du vielseitig sportlich interessiert sein. Wir freuen uns auf dich!
Muss ich im Abitur Sport wählen, wenn ich im Sportprofil war?
Gibt es einen Eignungstest?
Geht es im Sportprofil nur um Leistung?
Wenn ich das Sportprofil gewählt habe, kann ich dann noch in ein anderes Profil wechseln?
Was bringt mir das Sportprofil für mein Studium, meinen Beruf?
Was passiert, wenn man über einen längeren Zeitraum verletzt ist?
Was unterscheidet den Sportunterricht im Sportprofil vom Sportunterricht in den anderen Profilen?

© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.