Max-Planck-Gymnasium

BoGy - Berufsorientierung am Gymnasium

Klasse 8

In Klasse 8 findet ein erstes Herantasten an die Berufswelt statt. Die Schüler gehen im Rahmen des Faches Gemeinschaftskunde (GMK) und dem Sozialpraktikum eine Woche in eine soziale Einrichtung und erfahren, wie es ist, sich sozial zu engagieren oder gar zu arbeiten.

Dies ist ein Teil zur Umsetzung der neuen Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums zur Berufsorientierung.

Darüber hinaus haben die SchülerInnen seit dem Schuljahr 2018/19 im Unterrichtfach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS) ihre ersten theoretischen Kontakte mit der Wirtschaft sowie der Berufs- und Arbeitswelt als Verbrauche.

 

Image

Klasse 9

Am Ende der Klasse 9 werden erste Berufsorientierungstest im Rahmen des Faches WBS durchgeführt. Ebenfalls sind weitere Themen der Berufs- und Studienwahl im Bildungsplan der Fächer WBS und GMK verankert, so dass ein Besuch an verschiedenen Arbeitsstätten, wie z.B. im Amtsgericht ermöglicht werden können.

Des Weiteren sind außerunterrichtliche Veranstaltungen, wie z.B. „Coach for Future“ in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit oder Projekte wie z.B. „MeisterPower“ angesetzt.

Link zu Meister Power: https://meister-power.de/

Link zu Coach for Future: www.coaching4future.de/programm/coaching4future/unser-programm/

 

Klasse 10

In Klasse 10 steht den Schülern dann das sogenannte BoGY-Praktikum bevor. Dies wird, wie das Sozialpraktikum in Klasse 8, als einwöchiges Praktikum absolviert. Hierfür werden in den Fächern Deutsch und WBS entsprechende Vorbereitungen, wie das Schreiben von Bewerbungen und Lebensläufen, aber auch das Anleiten zur Branchen- und Berufssuche, getroffen. Eine Nachbereitung wird unter anderem durch einen Praktikumsbericht gewährleistet.

Zur Studienwahl wird ein erster Durchlauf des Orientierungstests (OT-Test) sowie gelenktes Recherchieren mit Tablets durch die Agentur der Arbeit durchgeführt.

Für die Eltern wird im Rahmen eines Elternabends eine kurze Informationsveranstaltung zur BoGy sowie eine Übersicht zu Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten durch die Bundesagentur für Arbeit angesetzt.

Links zur Berufs- und Studienorientierung:

www.abi.de; www.arbeitsagentur.de/bildung; www.studienwahl.de; www.hochschulkompass.de;

 

Kursstufe 1 und 2

Fortgeführt wird das BOGY-Programm in der Kursstufe mit folgenden Modulen aus dem Leitfaden zur Berufs- und Studienorientierung:

  • Orientierungstest mit Fähigkeiten- und Fertigkeiten-Tests
  • Studieninformationsveranstaltung für die Kursschüler am MPG durch die Bundesagentur für Arbeit
  • Zentraler Studieninformationstag in Baden-Württemberg, an dem die Schüler der KS1 sich an einer Hochschule in Baden-Württemberg den Studienalltag mit Vorlesungen und Informationen näherbringen.
  • Besuch einer Ausbildungsmesse (z.B. Vocatium)
  • Ausbildungs- und Studienbotschafter stellen ihren Lebensweg und die damit verbundenen Möglichkeiten und Hilfen zu Schwierigkeiten den Schülern der KS1 in Kleingruppen vor
  • Assessment-Center-Training durch bekannte Unternehmen
  • persönliche Berufs- und Studienberatung für akademische Berufe sowie Informationen zu (bundesfreiwilligen Dienst, freiwilliges soziales Jahr, Auslandsaufenthalte,…) von der Agentur für Arbeit Aalen durch die zuständige Berufsberaterin Nicole Stutzmüller.

Die Berufsberaterin kommt ebenfalls für die Eltern zum Elternabend und stellt wichtige Informationen zu Studien- und Überbrückungsmöglichkeiten vor

Für die Eltern wird im Rahmen des Elternabends eine Informationsveranstaltung zur Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie weitere Orientierungs- und Überbrückungsmöglichkeiten nach dem Abitur durch die Bundesagentur für Arbeit angeboten.

 


© 2021 Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. All Rights Reserved.