MPG digital  

   

CheckUp 6a_4  

   

Ferienkalender  

Ferienübersicht und A-B-Schulwochen: der MPG-Ferienkalender

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

Als erstes Volleyballteam vom MPG überhaupt reisten Victor-Adrian Beck, Thomas Bührle, Kapitän Enis Demren, Daniel Maier, Patrick Peltzer und Koko Zanzinger nach Ochsenhausen zum Landesfinale der WK4.

Mit Friedrichshafen galt es gleich zu Beginn den "dickste Brocken" zu kosten. Und die MPGler fanden Geschmack daran, den Nachwuchs des Volleyballgymnasiums Friedrichshafen zu ärgern. Zeitweise führten sie Mitte des ersten Satzes sogar mit 3 Punkten. Die Friedrichshafener nutzen allerdings zunehmend ihre körperlichen Vorteile aus und gewannen gegen die tapfer kämpfenden MPGler mit 2:0.

Im zweiten Vorrundenspiel taten sich die MPGler von Beginn an schwer gegen Müllheim. Die ebenfalls etwa einen Kopf längeren Müllheimer wussten ihren Längenvorteil zu nutzen, während die MPGler ihren technischen Vorteil eben nicht nutzten. Auch dieses Spiel ging mit 0:2 verloren.

Auch beim 2:1-Sieg gegen den dritten Gegner Bühl kamen alle sechs Spieler zum Einsatz. Hier setzten die MPGler taktische Anweisungen hervorragend um.

Im Spiel um Platz 5 traf das MPG-Team auf Backnang. Im ersten Satz zeigten sie Heidenheimer Nervenstärke, indem sie zwei Satzbälle abwehrten und ihre erste Chance zum Satzgewinn nutzten. Danach brachten sie den Gegner wieder ins Spiel, was zur 1:2-Niederlage führte.

Der 6.Platz der Schulmannschaften in ganz Baden-Württemberg ist aber keinem der Spieler mehr zu nehmen. Ein toller Erfolg der erst vor 4 Jahren begründeten Volleyball-AG am MPG. Ein großer Dank gilt auch den Volleyballabteilungen der Vereine hsb und TSV Dettingen, die durch ihre Kooperationen mit dem MPG diesen Erfolg erst möglich gemacht haben.

AG-Zeiten für MPGler wie für Nicht-MPGler: Mi 13-15 und Fr 15.30-17 in der MPG-Halle