HPI Schul-Cloud  

Zur Unterstützung des Homeoffice-Unterrichts bitten wir um Registrierung bei der HPI Schul-Cloud.

Elterninformationen HPI Schul-Cloud

Wenn ihr als SchülerIn noch nicht registriert seid, schreibt bitte eine Nachricht unter Nennung eurer Mailadresse per Messenger oder Mail an Herr Mattes. Der Registrierungslink ist abgelaufen.

 

Fragen gerne an:

MattesD@mpghdh.de

   

VidJit  

   

Ferienkalender  

Die Volksbank Heidenheim eG stellt dankenswerterweise den Ferienkalender 19/20 zur Verfügung.

!!! WICHTIG !!!
Statt des 29.05.20 ist der 07.01.20 ein beweglicher Ferientag. Dies wurde erst nach dem Druck des Schulplaners beschlossen.

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

Anderthalb Jahre haben  Schülerin und Schüler der Heidenheimer Gymnasien am MPG die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) besucht.

Die SIA steht für ein Kooperationsmodell von Schule, Hochschule und Wirtschaft. Bereits im Jahr 2000 am Max-Planck-Gymnasium Heidenheim gegründet, konnte die SIA in Baden-Württemberg mittlerweile flächendeckend eingeführt und die Zahl der beteiligten Gymnasien deutlich erhöht werden. In über 50 Städten wurden inzwischen „SIAs“ eingerichtet.

Das Modell ermöglicht Schülerinnen und Schülern, die sich für Technik interessieren, mit Firmen und Hochschuleinrichtungen in Kontakt zu treten.

Die Teilnehmer  haben während ihrer SIA-Zeit unter anderem Einblicke in den Alltag von Mint-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) gewonnen, aus denen sich mögliche Berufsziele ergeben. Außerdem haben sie innerhalb  einer Projektarbeit im Team verschiedene technische Produkte entwickelt und gebaut.

 

Beteiligt am SIA-Projekt sind das Max-Planck-Gymnasium, die Hochschule Aalen, die DHBW Heidenheim sowie Voith, Zeiss und andere Firmen. Außerdem fördert Südwestmetall, der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg, die SIA.

 

Letzte Woche waren die SIA-Teilnehmer zur Abschlussveranstaltung bei der Firma Voith in Heidenheim eingeladen.

Zunächst genossen alle ein mehrgängiges  Menü in vornehmem Ambiente, zu dem wir bei Voith-Gastro eingeladen waren.

 

Im Anschluss daran war es dann so weit. Die Zertifikate wurden ausgeteilt. Es hat sich in der Praxis gezeigt, dass dieses Zertifikat ein Türöffner bei späteren Bewerbungen ist, und die Bewerber einen leichteren Einstieg bei Firmen haben.

 

In diesem Sinne wünschen wir den SIAnerinnen  und SIAnern alles Gute für die Zukunft.