MPG digital  

   

CheckUp 6a_4  

   

Ferienkalender  

Ferienübersicht und A-B-Schulwochen: der MPG-Ferienkalender

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

Ein Austausch, der seit 30 Jahren besteht, muss schon etwas Besonderes sein.

Allein die Dauer spricht dafür, dass er allen Beteiligten eine Herzensangelegenheit ist. Dies war der Anlass, um die Farewell Party der diesjährigen Austauschgruppe zu einer Jubiläumsfeier umzugestalten.

 

 

Frau Freybote betonte in ihrer Rede, wie wichtig es sei, nicht nur die Sprache des Partnerlandes zu sprechen, sondern auch die kulturellen Unterschiede kennen und verstehen zu lernen.

 

Bürgermeister Domberg, der auf Einladung der Fachschaft Englisch gekommen war, würdigte die bemerkenswerte Leistung, wenn ein Austausch so lange am Leben gehalten wird.

 

Frau Augustin, Elternvertreterin und Mutter einer diesjährigen Teilnehmerin, warf einen Blick auf den Austausch aus Sicht der Eltern, für welche die Aufnahme eines Gastes eine besondere Erfahrung ist und zugleich die Heimat in ein neues Licht rückt. Sie bedankte sich bei allen Beteiligten für das außerordentliche Engagement.

 

William Kuhrt, der amerikanische Begleitlehrer, der seit ein paar Jahren für das Austauschprogramm der Grove City High School verantwortlich ist, überreichte Frau Freybote eine in Holz und Messing gestaltete Platte mit einer Aufschrift, welche die Partnerschaft zwischen den beiden Schulen würdigt.

 

Im Gegenzug überreichte Frau Freybote eine Replikat des Lonetalpferdchens auf einem Marmorsockel mit einer Aufschrift, die ebenfalls Anerkennung für die seit 30 Jahren bestehenden Partnerschaft ausdrückt.

 

Corinna Augustin und Kerryn Joos führten als bilinguale Moderatoren durch das abwechslungsreiche Programm. Der Schulchor, unter der Leitung von Julia Oszfolk, sowie Schülerinnen der 10.Klasse, Caroline Welt, Anne Zillgen und Pauline Dussler, bereicherten mit musikalischen Beiträgen den Abend. Eine Diashow und ein Video vermittelten den anwesenden Gästen einen Eindruck vom diesjährigen Aufenthalt in Grove City und New York. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der schwäbischen Tanzgruppe. Die Aufforderung, bei einigen Tänzen mitzumachen, wurde von amerikanischen und deutschen Gästen sehr gerne angenommen. Die Eltern der diesjährigen Austauschschüler lieferten kulinarische Beiträge für ein reichhaltiges Buffet, so dass dieser Festabend zu einer gelungenen und sehr schönen Veranstaltung wurde.