MPG digital  

   

Checkout  

   

Problem des Monats  

   

10b Chemie  

   

Ferienkalender  

Ferienübersicht und A-B-Schulwochen: der MPG-Ferienkalender

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

Acht Wochen sind wir nun schon in Wangaratta, Australien. Die Zeit vergeht wie im Flug. Kaum zu glauben, dass es in vier Wochen wieder nach Hause geht!

Nach den acht Wochen, die wir nun schon “Down Under” verbracht haben, fühlen wir uns schon wie zu Hause und haben uns eingelebt. Wir haben neue Freundschaften geschlossen und genießen den australischen Alltag. Neben Schule, diese beginnt am Vormittag um 9.00 Uhr und endet um 15.15 Uhr, treiben wir Sport, gehen am Fluss schwimmen (das Wetter ist inzwischen auf sehr angenehme 25-30°C abgekühlt) oder verbringen Zeit mit Freunden. Beliebte Sportarten, die auch uns Deutschen schon ans Herz gewachsen sind, sind Australian Football und Cricket. Hierbei sind Michael und Moritz in örtlichen Klubs gemeinsam mit ihren Austauschpartnern aktiv. 

Das Highlight unseres Austausches war wohl das “Year Eleven Canoeing Camp”. Dieses war eine drei-tägige Kanutour mit der elften Klasse des Cathedral Colleges. Am ersten Tag unseres Abenteuers trafen wir die Klasse, die Lehrer sowie die Betreuer morgens an der Schule und fuhren mit dem Bus zu einem Fluss namens Murray River. Nachdem wir 12km dem Fluss in Kanus gefolgt waren, schlugen wir unser Camp aus Zelten auf und befassten uns mit dem Kochen vom Abendessen. Dabei hat jedes Zelt (meist drei Schüler zusammen) für das eigene Essen gesorgt. Aber mehr als Reis und Nudeln oder fertige Dosengerichte hat unser Speiseplan nicht hergegeben. Die nächsten zwei Tage Camp bestanden aus mehr Gepaddel (nochmal 20 km), Kochen, Lagerfeuer und Schwimmen. Wir haben unterwegs Hasen, Füchse und auch Schlangen gesehen und Paul hatte das Glück, sogar eine abgeworfene Schlangenhaut als Souvenir zu finden. Als wir an Tag drei nach Hause kamen, waren wir glücklich geschafft und durften zwei freie Tage Wochenende genießen.

Trotz einiger Schwierigkeiten haben wir alles wohl überstanden und konnten uns an der australischen Art des Campens erfreuen.

Wir freuen uns nun auf weitere vier aufregende, tolle Wochen und grüßen alle MPG-ler aus Australien!