MPG digital  

   

Checkout  

   

Problem des Monats  

   

10b Chemie  

   

Ferienkalender  

Ferienübersicht und A-B-Schulwochen: der MPG-Ferienkalender

   

Partner und Zertifikate  

  

   

Rechtliche Hinweise  

   

 Na, das war mal ein cremiger Sonntag! 127 MPG-Schüler waren am Stadtlauf angemeldet und haben am Sonntag, 14. Juni 2015, beim Stadtlauf über 1000m unsere Schule repräsentiert! Das ist ein neuer Rekord gegenüber den letzten Jahren! Damit haben wir nach dem Schulverbund im Heckental den zweiten Platz nach den absolut meisten Teilnehmern; wobei erwähnt muss, dass das Heckental vier Schulen vereinigt. Insgesamt starteten 1050 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Heidenheimer Schulen beim Stadtlauf.

 

 Von unseren 127 gemeldeten Teilnehmern gingen 104 Schülerinnen und Schüler an den Start und kamen ebenfalls ins Ziel, wenn auch erschöpft und mit hochrotem Kopf bei hochsommerlichen Temperaturen – einige fühlten sich wie in einem Suppentopf.

Bei der anschließenden Siegerehrung fanden sich mit 34 überdurchschnittlich viele MPG-Schüler auf den Podestplätzen, stellenweise hörte man nur „... vom MPG … MPG … die folgenden fünf Plätze alle vom MPG ...“, was Moderator Andreas Bader zu der Aussage verleitete: „Schon wieder das MPG! Die Fototapete mit den Urkunden will ich sehen!“

Der Gewinn des „Goldenen Laufschuh“, Preis für die teilnehmerstärkste Schule, wurde dieses Jahr unter den sechs Schulen mit den meisten Anmeldungen (Schulverbund im Heckental: 153; MPG: 127; Bergschule: 117; Ostschule: 52; Waldorfschule: 57) verlost. Hier gewann die Waldorfschule. Natürlich ist es ein bisschen schade, dass wir als MPG nicht den Goldenen Laufschuh gewannen – einige Kollegen und Eltern meinten gar, dass dies eine protokollarische Zurücksetzung des Wettbewerbs sei, da im Vorfeld ein Losentscheid nicht feststand. Aber Eitelkeit ist MPGlern fremd, auch wenn einige Schüler die Vergabe als bizarr empfanden, denn die Erwartungen an den Laufschuh-Titel waren vielschichtig (u.a. lockte ein Kino-Gutschein) und hoch. Wir erfreuen uns daher an der großen MPG-Teilnehmerzahl und greifen im nächsten Jahr erneut an.

Herzlichen Dank an alle startenden Schülerinnen und Schüler und an die mithelfenden Eltern und Lehrer.